Als Schulbegleiter*in unterstützen und begleiten Sie Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Förderbedarfen in allen Schulformen. Sie übernehmen Aufgaben der Betreuung und unterstützen während des Unterrichts und während der Pausen. Diese bedarfsorientierte Begleitung ermöglicht den Kindern und Jugendlichen das gemeinsame Lernen mit Altersgleichen, fördert die Selbstständigkeit und somit die Teilhabe am regulären Unterricht. Um diesen Prozess der Begleitung und Unterstützung entsprechend der individuellen Ansprüche und Bedürfnisse aller Beteiligten gerecht zu werden, bieten wir Ihnen ein unterstützendes Weiterbildungsangebot.

Ziel ist es, die eigenen Kompetenzen hinsichtlich Qualität und Professionalität zu fördern, zu stärken und zu stabilisieren.

Die einzelnen Module beinhalten Themen, denen Sie in Ihrem alltäglichen Berufsalltag der Schulbegleitung begegnen, dem sozialen und emotionalen Bereich, der Kommunikation und den Umgang mit Störungs- und Krankheitsbilder.

Die Qualifizierung dient auch die Reflexion der eigenen Haltung, dem Erwerb von Kenntnissen der eigenen Berufsrolle und dem Verständnis des Systems Schule. Ein Einblick in die Techniken der Gesprächsführung und in ein konstruktives Konfliktmanagement fördert eine inklusive Gestaltung von Kooperation und Zusammenarbeit mit allen beteiligten Personen.

Zielgruppe
Kita-Fachkräfte

Module

  • Modul I
    Ein Einblick in die Entwicklungspsychologie

    „Ich möchte dich verstehen!“
    Ein Einblick in die Lernpsychologie
     „Es gibt keine dummen Kinder, es kann nur nicht jedes Kind zur gleichen Zeit das Gleiche lernen!“ (Maria Montessori)
    Psychische Auffälligkeiten im Kinder und Jugendalter
     „Wenn Verhalten aus dem Rahmen fällt“
  • Modul II
    Krankheitsbilder und Behinderungen

    Ein Grundwissen über die Auffälligkeiten, Störungen und Beeinträchtigungen, die von einer Schulbegleitung unterstützt werden, kennenlernen und verstehen. Notwendige Kenntnisse für den Umgang mit betroffenen Kindern und Jugendlichen.
  • Modul III
    Die Schulbegleitung – ein Exot in der Schule oder ein Teil des Teams?

    Reflexion des beruflichen Alltages
    Die Schulbegleitung spiegelt viele Rollen in einer Person wieder, Beobachter, Vermittler, Übersetzer, Anwalt/Interessenvertreter, Assistent, Strukturgeber, Motivator und Coach. Um diesen vielfältigen Rollen gerecht zu werden, ist Klarheit und Transparenz für das eigene Handeln notwendig
  • Modul IV
    Lernkompetenz aufbauen... Lernstörungen abbauen!

    Möglichkeiten der Diagnose von Lernstörungen, die Integration der Fördermaßnahmen im Unterricht und Hinweise auf unterstützende außerschulische Maßnahmen.
  • Modul V
    Schwierige Gespräche kompetent meistern!

    Gesprächstechniken und Gesprächsführungen für ein annehmbares Miteinander.
    Informations-, Beratungs- und Konfliktgespräche kompetent und professionell führen. Sicher und souverän in Lehrergesprächen, in der Kommunikation mit der Familie und konstruktiv im Konfliktgespräch
  • Modul VI
    In der Klasse kracht es und ich mittendrin…

    Methoden der Deeskalation im pädagogischen Alltag
    Sozialtraining und Förderung sozialer Kompetenzen.
    Ein gewaltfreier Umgang mit Konflikten, die Förderung einer Konfliktkultur

Beginn

Unsere Qualifizierungen starten
ab 12 Teilnehmenden

Umfang

12 Tage

Veranstaltungsort

Niedersachsenweit

Gerne organisieren wir diese Qualifizierung in Ihrer Region.

Kosten

2.304,- € ohne Förderung
240,- € mit Förderung

Für eine Beratung zu Förderungsmöglichkeiten, sprechen Sie uns gerne an.

Anmeldung & Beratung

Pädagogische Verantwortung

Tina Scheef


Seminarorganisation

Region Lüneburg
Tel.: 04131 40946-0
Fax: 04131 40946-10