Eine Konzeption ist nicht nur Aushängeschild, sondern auch Rückgrat einer jeden Kita und muss ständig weiterentwickelt und gepflegt werden. Eine gute Kita-Konzeption vermittelt die pädagogische Grundorientierung und erleichtert und beschleunigt Abstimmungsprozesse im Team: Zeitersparnis, Identifikation  und die Entwicklung zu einer starken Kita werden gefördert. Diese positiven Effekte stellen sich insbesondere ein, wenn die Konzeptionsarbeit unter Beteiligung des ganzen Teams von der Leitung professionell begleitet und moderiert stattfindet.  Auch Kitas, die schon über eine Konzeption verfügen, befinden sich in einem fortwährenden Entwicklungsprozess, so dass die Konzeption auf Ihre stimmige Abbildung des pädagogischen Alltags überprüft und auf den aktuellen Stand gebracht werden muss. 

In dieser prozessbegleitend angelegten Qualifizierung lernen die Teilnehmenden alles, was Sie für die Erstellung, Überarbeitung und Weiterentwicklung einer guten Kitakonzeption wissen müssen. Die Teilnehmenden durchlaufen die wesentlichen Schritte auf dem Weg der Konzeptions(weiter)entwicklung und setzen diese parallel direkt in Ihrer Einrichtung um. Wirksames Handwerkzeug und kreative Ideen für die Arbeit an der Kita-Konzeption lassen die Konzeptionsarbeit als einen gewinnbringenden und positiven Prozess erleben, den die Teilnehmenden aktiv und direkt im Kita-Alltag steuern können.                                                           

Die Eigenleistung besteht in der Realisierung des parallel zur Qualifizierung stattfindenden Konzeptionsentwicklungsprozesses in der eigenen Einrichtung inklusive Präsentation.
 

Module

Modul 1: Einführung Konzeptionsentwicklung 

  • Funktionen der Konzeption
  • Konzeptionsentwicklung als systemischer Prozess
  • Phasen der Konzeptionsentwicklung
  • Inhalte, Themen und Adressaten der Kita-Konzeption 
  • Rahmen und Vorgehensweise für den Konzeptionsentwicklungsprozess definieren (Inhalt, Umfang, Zeitlicher Rahmen)

Modul 2: Konzeptionswerkstatt und Prozessmoderation Teil 1

  • Beteiligungsmöglichkeiten schaffen - Eltern, Kinder, Team und Träger mit ins Boot holen
  • Prozessmoderation als Instrument
  • Gelebter Kita-Alltag – Gemeinsame Bestandsaufnahme
  • Austausch initiieren und moderieren: Ziele, Haltung und gemeinsame Werte
  • Kreativität und wirksame Methoden: Von der Diskussion bis zum Mindmap

Modul 3: Konzeptionswerkstatt und Prozessmoderation Teil 2 

Modul 4: Vom gesprochenen Wort zur Schrift - Digitale Unterstützungsmöglichkeiten nutzen und anwenden  

  • Digitale Möglichkeiten der Zusammenarbeit am Dokument
  • Verschriftlichung leicht gemacht
  • Einfache und verständliche Sprache
  • Layoutfragen

Modul 5: Präsentationskompetenz und Visualisierung

  • Flipchartgestaltung 
  • Techniken und Medien
  • Digital unterstützt
  • Souveränen Auftritt trainieren

Modul 6: Konzeption leben - Konzeption verbreiten

  • Impulse „Konzeption im Kita-Alltag leben“
  • Zugänge und Anlässe schaffen 
  • Strategien zur Öffentlichkeitsarbeit
  • Strategien zur Überprüfung und Fortschreibung der Konzeption

Modul 7: Transfer in die Praxis 

  • Reflexion und kreative Vorstellung der eigenen Kita-Konzeption

Anmeldung & Beratung

Tina Scheef
04131 40946-26
tina.scheef(at)bw-verdi.de

Beginn

Ab Januar 2022

Wir schicken Ihnen eine detaillierte Ausschreibung mit Terminen, Trainer*innen, Veranstaltungsort und Kosten zu.
Verbreiten Sie die Ausschreibung in ihrem Kita-Netzwerk.

Unsere Qualifizierungen starten ab 12 Teilnehmenden.

Umfang

7 Tage,  7 x 1 Tag

Veranstaltungsort

Niedersachsenweit

Gerne organisieren wir diese Qualifizierung in Ihrer Region.

Kosten

1.400,- € ohne Förderung
168,- € mit Förderung

Für eine Beratung zu Förderungsmöglichkeiten, sprechen Sie uns gerne an.

Ansprechpartnerinnen

Pädagogische Verantwortung

Tina Scheef


Seminarorganisation

Region Lüneburg
Tel.: 04131 40946-0
Fax: 04131 40946-10