Kinder haben das Recht auf gewaltfreies Aufwachsen in Familien und Institutionen. Kitas sind Orte, wo Kinder in ihren Selbstbehauptungspotentialen gefördert werden und Unterstützung erhalten, wenn Menschen sich über die Grenzen der Kinder hinwegsetzen. Kitas als Schutzorte brauchen Expert*innen zum Thema Kinderschutz, damit der Schutzauftrag professionell umgesetzt wird und Fachkräfte als kompetente Ansprechpartner*innen in Sachen Kinderschutz handeln können.

In dieser Qualifizierung wird grundlegendes Wissen zum Thema Kinderschutz vermittelt. Themen wie Machtmissbrauch, Vernachlässigung, familiärer und institutioneller Gewalt werden beleuchtet. Die Teilnehmenden lernen Formen der Prävention und Intervention kennen sowie anwenden. Des Weiteren erhalten die Teilnehmenden Anregungen und methodisches Handwerkszeug für die (Weiter-) Entwicklung einrichtungsbezogener Schutzkonzepte.

Die Eigenleistung in dieser Qualifizierung besteht in der Erarbeitung eines selbstgewählten Praxisthemas (z.B. Prozessbegleitung Konzeptarbeit, Elterngespräch, Konzept für Studientag mit Team) inklusive Präsentation.

Zielgruppe
Leitungskräfte

Module

Modul 1: Einführung Schutzkonzept 
Allgemeine Grundlagen zum Kinderschutz  

Modul 2: Interventionen im Kinderschutz - Notwendige Schritte einleiten 
Schwerpunkt: Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung - §8a SGB VIII - Inhalte und Abläufe 

Modul 3: Interventionen im Kinderschutz - Notwendige Schritte einleiten 
Schwerpunkt: Kontakt im Konflikt – Gespräche für das Kindeswohl    

Modul 4: Präventive Bausteine eines Schutzkonzeptes 
Schwerpunkt: Kinderrechte und Partizipation    

Modul 5: Präventive Bausteine eines Schutzkonzeptes 
Schwerpunkt: Beschwerdeverfahren 

Modul 6: Präventive Bausteine eines Schutzkonzeptes
Schwerpunkt Sexualpädagogisches Konzept   

Modul 7: Präventive Bausteine eines Schutzkonzeptes 
Schwerpunkt: Verhaltenskodex und klare Teamstrukturen    

Modul 8: Transfer in die Praxis - Abschlusskolloquium mit Zertifizierung
 

Anmeldung & Beratung

Tina Scheef
04131 40946-26
tina.scheef(at)bw-verdi.de

Beginn

Ab Januar 2022

Unsere Qualifizierungen starten ab 12 Teilnehmenden.

Umfang

8 Tage

Veranstaltungsort

Niedersachsenweit

Gerne organisieren wir diese Qualifizierung in Ihrer Region.

Kosten

1.536,- € ohne WiN-Förderung
160,- € mit WiN-Förderung

Für eine Beratung zur WiN-Förderung, sprechen Sie uns gerne an.

Ansprechpartnerinnen

Pädagogische Verantwortung

Tina Scheef


Seminarorganisation

Region Lüneburg
Tel.: 04131 40946-0
Fax: 04131 40946-10