Ziel der Fortbildung ist es, methodische und persönliche Qualifikationen im Beratungsformat Coaching zu erwerben oder auszubauen.

Coaching hat sich als Beratungsformat und Personalentwicklungsinstrument in Organisationen etabliert. Als spezielle Lernform wird Coaching in der Führungskräfteentwicklung und Nachwuchsförderung vermehrt eingesetzt. Zur Förderung einzelner Mitarbeiter*innen bedienen sich Manager*innen zunehmend des Coachings. Auch als Instrumentarium zur Lösung von Konfliktsituationen hat sich Coaching bewährt. Coaching soll und kann berufliche und persönliche Entwicklungsprozesse unterstützen.

Entsprechend wird in dieser Fortbildung teilnehmerorientiert, integrativ und interdisziplinär gearbeitet. Ausgehend von der eigenen beruflichen Wirklichkeit werden Theorien, Methoden und kommunikative Kompetenzen gelehrt. Mit diesem theoriegeleiteten und praxisbezogenen Ansatz kann eine umfassende Coaching-Kompetenz erworben werden.

Die Fortbildung gliedert sich in vier Module, deren Inhalte angeboten werden in 13 Seminarbausteinen zzgl. Abschlusskolloquium zzgl. Lehrcoaching.

Lerninhalte:

  • Coaching Grundlagen 1: Definition, Überblick, Beratungsformate, Grundhaltungen, erste Übungen
  • Coaching Grundlagen 2: Wahrnehmung, Gesprächsführung und Phasen im Coachinggespräch
  • Methoden des Coaching I: Psychodrama*
  • Persönlichkeitsentwicklung: Diagnose und Entwicklungsschritte (Bildung von Lerngruppen)
  • Entwicklung von Gruppen und Teams: Diagnose und Interventionen
  • Coaching in Organisationen
  • Kontakte und Dreieckskontakte, Beginn des Lehrcoachings
  • Führung
  • Methoden des Coaching II: Systemische Methoden*
  • Konflikt-Coaching
  • Themen/Methoden im Teamcoaching, Marketing für Coaches I
  • Themen im Einzelcoaching
  • Rolle und Selbstverständnis als Coach, Marketing für Coaches II
  • Abschlusscolloquium

zzgl. 7 Termine Lehrcoaching mit insgesamt 30 Unterrichtsstunden, die im Kursverlauf noch bekannt gegeben werden (2 Termine mit der Gesamtgruppe, 5 Termine in 2 Teilgruppen).

* Bildungsurlaub, anerkannt nach NBildUG

Teilnahmevoraussetzungen

  • abgeschlossene Berufsausbildung
  • mehrjährige berufliche Erfahrung
  • 120 U.-Stunden Fortbildungen in psychosozialen Themenfeldern
  • mind. 5 Stunden Einzelcoaching mit Beginn der Fortbildung

Abschluss

Die Weiterbildung schließt mit einem Zertifikat der Zentralen Einrichtung für Weiterbildung (ZEW) der Leibniz Universität Hannover und QuBE ab.

Für den Erhalt des Zertifikates gelten folgende Voraussetzungen:

Anwesenheit/Abwesenheit

  • 60 U-Std. maximale Abwesenheit in den Seminaren
  • 100% ige Anwesenheit im Lehrcoaching
  • 100% ige Anwesenheit beim Abschlusscolloquium

Zu erbringende Leistungen (Lehrcoaching)
Durchführung und Protokollierung eines Coachingprozesses innerhalb der Weiterbildung

  • von mind. fünf Sitzungen Einzelcoaching á 60 Minuten, d.h. mit einer Person oder
  • von mind. drei Sitzungen Teamcoaching á 90 Minuten, d.h. mit einem Team oder
  • eine zweitägige Veranstaltung, in der mind. drei Coachingsitzungen á 90 Minuten durchgeführt wurden (dies jeweils in Absprache mit dem Lehrcoach).

Zu erbringende Leistungen (Intervisionsgruppe)
Über die Intervisionstreffen liegt jeweils ein Verlaufsprotokoll zu den Inhalten mit Angabe der Teilnehmenden und der Dauer vor.

Zu erbringende Leistungen (Abschlusscolloquium)
Präsentation eines coachingrelevanten Themas und deren Dokumentation im Abschlusscolloquium. Die Präsentation und Dokumentation können z.B.

  • den eigenen Lernprozess während der Weiterbildung oder
  • ein theoretisches Thema oder
  • das Aufgreifen einer interessanten Fragestellung aus einem Coaching- Prozess beinhalten.

Beginn

3. November 2022

Umfang

350 U-Std.

zzgl. 30 Stunden Intervision in regionalen Lerngruppen

Veranstaltungsort

Bildungswerk ver.di
Goseriede 10
30159 Hannover

Kosten

4.800,- €
Ratenzahlung möglich

Referent*innen

Doris Rusteberg
und Team der ZEW der LUH

Infotermine

1. Juni 2022, 18:15 Uhr
Zur Online-Anmeldung

Online


2. September 2022, 18:15 Uhr
Zur Online-Anmeldung

Bildungswerk ver.di
Goseriede 10
30159 Hannover

In Kooperation mit

Ansprechpartnerinnen

Pädagogische Verantwortung

Ursel van Overstraeten


Seminarorganisation

Alexandra Stoßnach
Tel.: 0511 12400-410
Fax: 0511 12400-420