Programmbeschreibung

Ziele/ Nutzen

Die Teilnehmer*innen erwerben zusätzliches aktuelles Wissen und Kompetenzen zu Anleitung von Auszubildenden, Praktikant*innen, Onboarding, digitalem Lernen und interkulturellem Lernen. Vorhandene Kenntnisse werden aufgefrischt. Die Aufbauqualifizierung qualifiziert zum/zur Praxisanleiter*in gem. Pflegeberufegesetz.


Pädagogisches Konzept

Unser pädagogisches Konzept orientiert sich an erwachsenengerechtem Lernen, was bedeutet, dass – neben der fachlichen Vermittlung von Inhalten – die Reflexion von Kenntnissen und Erfahrungen der Teilnehmenden bewusst in die Unterrichtsgestaltung einbezogen wird. Unterschiedliche kreative und assoziative Lern- und Arbeitsmethoden, dienen einerseits dem effektiven Lernerfolg, andererseits bieten sie den Teilnehmenden ein Repertoire, das ihnen in ihrer späteren Tätigkeit von Nutzen sein kann. Praktische Übungen anhand von Fallbeispielen aus der Praxis werden in den Unterricht integriert. Die Inhalte werden den Teilnehmer*innen digital über eine App zur Verfügung gestellt.



Eigenleistung/ Abschluss

Der Lehrgang umfasst 104 Stunden. Davon werden mindestens 3 Tage werden digital und für eine Anleitungsplanung absolviert. Die Teilnehmenden präsentieren zum Abschluss eine geplante Praxisanleitung oder Einarbeitungssituation. Bei vollständiger Teilnahme und Abschlusspräsentation erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat über die Qualifikation zum/zur Praxisanleiter*in (200 Std. werden aus der entsprechenden Fachweiterbildung anerkannt). Die Inhalte werden gesondert ausgewiesen.

Ihr Ansprechpartner

Region Lüneburg
Lessingstraße 1
21335 Lüneburg

04131 40946-004131 40946-10

Wie für mich gemacht – finden Sie das passende Seminar!