Eins ist sicher: Bildung ist wichtig, aber welche? Bildung im Elementarbereich bedeutet sowohl einen Prozess des geistigen, körperlichen, moralischen, als auch sozialen und emotionalen Lernens.

Das Ausdrücken von Gefühlen, die nonverbale Kommunikation, Mimik und Gestik sowie das Miteinander unter den Kindern und pädagogischen Fachkräften spielen eine wichtige Rolle in der sozialen Entwicklung.

Und wie sieht es mit den „kleinen Übergängen“ im Tagesablauf für Kita-Kinder aus? Sind auch dies Bildungsprozesse? Ganz gewiss, denn solche Mikrotransitionen bieten viele Lerngelegenheiten und sollten gut beobachtet und begleitet werden, damit ihr Bildungspotenzial frei wird und keine frustrierenden Situationen für die Kinder entstehen.

In Kindertageseinrichtungen stehen die Fachkräfte vor der enormen Aufgabe, viele dieser Bildungsprozesse zu belgeiten und die individuellen Fähigkeiten der einzelnen Kinder zu begutachten und möglichst gezielt zu fördern. Sie müssen sich daher in sämtlichen Bildungsbereichen sehr gut auskennen, um die Erziehung durch aktive Förderung zu beeinflussen. Keine leichte Aufgabe, und es stellt sich die Frage, wie pädagogische Fachkräfte dies leisten müssen und können?

Der Fachtag ist dazu gedacht, diese und weitere Fragen zu beantworten, und Sie in Ihrem Berufsalltag zu unterstützen. Gemeinsam möchten wir die Gelegenheit wahrnehmen, uns den Themen und Fragestellungen von verschieden Seiten anzunähern. Mit Hilfe der geplanten Vorträge und Workshops werden die unterschiedlichen Themen mit Expert*innen aus der Praxis erörtert und diskutiert. Die Workshops bieten konkrete Tipps und Hilfen an, die in den Arbeitsalltag transferiert werden können. Darüber hinaus werden Möglichkeiten zum Austausch gegeben sowie Praxisbeispiele und kreative Übungen vorgestellt und ausprobiert.

Die landesweite Fachtagung richtet sich an verantwortliche Fachkräfte in Kindertagesstätten, Kindergärten, Krippen, Elterninitiativen und Horte sowie andere Professionelle aus den Bereichen Erziehung, Gesundheit, Soziales und Bildung.

Termin

ABGESAGT

Veranstaltungsort

Bildungswerk ver.di
Goseriede 10
30159 Hannover

Kosten

70,- €

Referentinnen

Angelika Maasberg
Ursel van Overstraeten
Vera Vahl

In Kooperation mit

Ansprechpartnerinnen

Pädagogische Verantwortung

Ursel van Overstraeten


Seminarorganisation

Alexandra Stoßnach
Tel.: 0511 12400-410
Fax: 0511 12400-420