Fit für eine Kita für alle Kinder:
Heilpädagogische Zusatzkräfte frisch ausgebildet

20. Juni 2022

Herzlichen Glückwunsch!

In der vergangenen Woche wurden zwei weitere Durchgänge der Zusatzqualifikation "Integrative Erziehung und Bildung in Tageseinrichtungen" (IEB) abgeschlossen.

Den rund 30 Teilnehmer*innen gratulieren wir zur bestandenen Abschlussprüfung und wünschen ihnen weiterhin alles Gute


20. Mai 2022

„Die Kita als Ort für alle Kinder“ ist eine wichtige Leitlinie in der Kindertagesbetreuung. Alle Kinder, ob mit oder ohne Beeinträchtigung, sollen gemeinsam und doch individuell in ihrer Entwicklung gestärkt und gefördert werden. Damit dieser Anspruch professionell umgesetzt wird, haben sich 17 Kita Erzieher*innen größtenteils aus Stadt und Landkreis Lüneburg auf den Weg gemacht und sich zu inklusiven und heilpädagogischen Themen fortgebildet.

An 34 Tagen besuchten Sie die vom niedersächsischen Kultusministerium anerkannte und von der NBank mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderte Qualifizierung „Integrative Erziehung und Bildung in Tageseinrichtungen für Kinder im Kontext inklusiver Bildungsprozesse“ des Bildungswerks ver.di Lüneburg. „Zusätzlich haben die Erzieher*innen in integrativen Kitas hospitiert, Projekte in der eigenen Kita umgesetzt und eine Hausarbeit geschrieben. Das alles in Zeiten, in denen Kita-Mitarbeitende durch Corona, Krankheitsausfälle, Quarantäne- und Hygieneregelungen zusätzlich stark beansprucht sind“ so Lehrgangsleiterin Silke Frerichs.

 

Es ist eine unglaubliche Leistung und eine lernintensive Zeit auch über die Weiterbildungstage hinaus!

 

Umso mehr freut sich Tina Scheef vom Bildungswerk ver.di, dass alle Prüflinge nun nach bestandener Prüfung am 20.05.2022 ihr wohlverdientes Zertifikat erhalten. „Mit diesem Zertifikat haben die Teilnehmenden eine heilpädagogische Zusatzqualifikation erworben und können anstelle einer heilpädagogischen Fachkraft in integrativen Kitagruppen eingesetzt werden.“ Das freut besonders auch die Träger, die auf dieses qualifizierte Personal angewiesen sind, um überhaupt integrative Gruppen in den Kitas einzurichten. Zur feierlichen Übergabe der Zertifikate waren auch sie mit dabei. So auch Dagmar Oertzen vom evangelischen Kitaverband Lüneburg. Aus Ihrem Verband haben gleich 10 Kita-Fachkräfte teilgenommen. „Wir erleben seit längerer Zeit den inklusiven Betreuungsbedarf in unseren Einrichtungen und sind dankbar für die gelungene Kooperation mit dem Bildungswerk ver.di für die Qualifizierung unserer Mitarbeitenden.“

Im September 2022 startet eine neue Qualifizierung „Integrative Erziehung und Bildung in Tageseinrichtungen für Kinder im Kontext inklusiver Bildungsprozesse“ im Bildungswerk ver.di. Interessierte Erzieher*innen und Träger können sich gerne bei uns informieren oder beraten lassen.