Sie haben Fragen?

Schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

0511 12400-410

Resilienz- und Gesundheitscoach

Weiterbildung |Beginn: 21. November 2019

Download Flyer "Resilenz- und gesundheitscoach" 2019 (pdf)

Der Schutz der Gesundheit ist zu einem wichtigen Aspekt des täglichen Lebens geworden, nicht nur für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer selbst, sondern auch als Beratungsthema für Berater*innen oder Mitglieder der betrieblichen Interessenvertretungen. Haben diese doch den Blick von außen und können krankmachende Faktoren erkennen – nicht nur die, die in der Person begründet sind, sondern vor allem die, die von außen kommen: Stress durch Arbeitsverdichtung und Termindruck, Angst vor Arbeitsplatzverlust, Zunahme an Komplexität und Widersprüchlichkeiten. Diese Faktoren werden aktuell als VUKA-Welt beschrieben (Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität).

Durch den zunehmenden Fachkräftemangel setzen Betriebe und Organisationen auf betrieblichen Gesundheitsschutz, dazu gehören organisationale Achtsamkeit und Resilienz ebenso wie allgemeine Maßnahmen zur Gesundheitsförderung. Dadurch soll die Gesundheitskompetenz der Beschäftigten gefördert werden.

Mit dem Resilienz- und Gesundheitscoaching hat sich in den letzten Jahren ein inhaltlicher Schwerpunkt mit dem Ziel der Prävention durch erweiterte betriebliche und persönliche Gesundheitskompetenz etabliert. Neben einer verbesserten Bewältigungskompetenz im Umgang mit Stress und Unsicherheiten ist es aber mehr als notwendig, arbeitsbedingte gesundheitliche Gefährdungen besonders im Bereich der psychischen Belastungen in den Fokus zu nehmen und diese zu
vermeiden.

Deshalb richten wir unsere Weiterbildung an interne und externe Berater*innen in Unternehmen, Betriebs- und Personalrät*innen sowie an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Personal, Organisation und Gesundheitsmanagement.

Themen:

  • Einführung in das Resilienz- und Gesundheitscoaching
  • Resilienz und resiliente Organisationen
  • Methoden zur präventiven Stärkung und zum Stressabbau
  • Achtsamkeit in Organisationen
  • Prozessreflexion
  • Gesunde Organisationen und gesundheitsorientierte Führung

Lernformen
Die Seminarinhalte strukturieren sich in:

  • Wissensvermittlung, Erfahrungsaustausch und Transfer
  • Übungen, Kompetenzerwerb und Reflexion

Die Lerngruppen erhalten Aufgaben zur Vertiefung der Beratungskompetenz.

Umfang

135 U-Std. in 6 Modulen

25 Zeitstunden in selbstorganisierten Lerngruppen

Veranstaltungsort

ver.di-Höfe
Goseriede 10
30159 Hannover

Kosten

2.100,- €
1.890,- € für ver.di-Mitglieder

Referent*innen

Doris Rusteberg
Achim Grube
Ursel van Overstraeten
Dr. Ingeborg Wegehaupt-Schneider

Ansprechpartnerinnen

Pädagogische Verantwortung

Ursel van Overstraeten


Seminarorganisation

Britta Gabriel
Tel.: 0511 12400-410
Fax: 0511 12400-420