Erziehung & Soziales

Führen im Dialog - Praxisanleiterkurs für Erzieherinnen und Erzieher

In 4 Modulen ab 08. Januar 2018 in Lüneburg

Unsere Fortbildung macht Ihnen das Angebot, sich lernfeld- und praxisorientiert mit den Themen Vorbereitung, Anleitung, Begleitung, Veränderung und Beurteilung von Praktikanten auseinanderzusetzen. Die Themen reichen u.a. über das persönliche Rollenverständnis als Anleitungs- und Führungskraft, die Bewerberauswahl, Kommunikation, Konfliktmanagement und den Ausbildungsplan hin zu kompetenzorientierten Zielvereinbarungen und dem Projektmanagement. Mehr

Inklusive Weiterbildung: Persönliche Zukunftsplanung und Personenzentriertes Denken

Ab 08. Januar 2018 in Lüneburg

In dieser Weiterbildung lernen Sie alle Themen rund um Persönliche Zukunftsplanung und Personenzentriertes Denken kennen. Die Grundlage von Persönlicher Zukunftsplanung ist das Personenzentrierte Denken. Damit ist gemeint: die Person, um die es geht, steht im Mittelpunkt. Das Personenzentrierte Denken ist eine wegweisende Haltung. Die Weiterbildung dauert neun Monate und findet in Lüneburg statt. Mehr

Verfahrensbeistand

Beginn: 15. März 2018 in Hannover. Ausbildung zur qualifizierten Interessenvertretung für Kinder und Jugendliche in gerichtlichen Verfahren

Der Verfahrensbeistand ist die Interessenvertretung von Kindern und Jugendlichen in gerichtlichen Verfahren. Er sorgt dafür, dass die komplexe Materie für das Kind oder den Jugendlichen verständlich wird und bleibt, und hat die Interessen des Kindes im Verfahren zur Geltung zu bringen. Insbesondere hat er dafür zu sorgen, dass das Kind, seine Wünsche, seine Bedenken und sein Wohl im Fokus des gerichtlichen Verfahrens bleiben und nicht aufgrund der Streitigkeiten der anderen Verfahrensbeteiligten immer mehr in den Hintergrund treten. Mehr

Berufspädagogische Qualifizierung zur Praxisanleitung in Pflegeberufen

Beginn: 16. April 2018

In den Ausbildungs- und Prüfungsverordnungen für Pflegeberufe sind Ausbildungseinrichtungen im Gesundheitswesen verpflichtet, Fachkräfte für die Praxisanleitung bereit zu stellen. Diese PraxisanleiterInnen nehmen die Aufgabe der praktischen Ausbildung wahr und sind am Ende der Ausbildung Mitglieder im Prüfungsausschuss bei der praktischen Abschlussprüfung. Mehr

Reha- und Sonderpädagogische Zusatzausbildung (ReZa, SPZ)

Start: 18. August 2018

Die Ausbildung von Menschen mit besonderen Bedarfen erfordert die ganze Persönlichkeit und mehr als nur Fachwissen der AusbilderInnen, AnleiterInnen und pädagogischen Fachkräfte.Ebenfalls erfordert die Arbeit täglich das Einlassen auf neue Herausforderungen. Demgemäß legt die Zusatzqualifikation ein besonderes Augenmerk auf pädagogische und didaktische Aspekte sowie die Reflexion der betrieblichen Praxis. Mehr

Ausbildung zur Moderatorin/ zum Moderator für Kita-Prozesse und Projekte

Beginn: 27. August 2018

In dieser Qualifizierung werden Sie befähigt, Prozesse in Ihrer Kita moderierend in Gang zu bringen und umzusetzen. Sie lernen, die Kommunikation eines Teams konzentriert auf ein gemeinsames Gelingen und sinnvolle Lösungen hin fließen zu lassen.  Mehr

Inklusive Weiterbildung: Persönliche Zukunftsplanung und Personenzentriertes Denken

Start: 22. Oktober 2018

Persönliche Zukunftsplanung ermöglicht Menschen über sich, ihre Wünsche und Ideen nachzudenken, eine Vorstellung von einer guten Zukunft zu entwickeln und mögliche Ziele zu finden. Sie befähigt Menschen dazu, ihr Leben selbständig in die Hand zu nehmen und sich aktiv in die Gesellschaft einzubringen. Mehr

Inhouse-Seminare - Maßgeschneiderte Angebote 2018: Termine und Ort nach Absprache

Gewaltfreie Kita - Konfliktkultur von Anfang an

Maßgeschneidertes Angebot

Weiterbildung für pädagogische Fachkräfte in der Kindertagesstätte entsprechend den Standards für Mediation in Erziehung und Bildung des Bundesverbandes Mediation BM e.V.. Zuhören und sich mitteilen, Gefühle wahrnehmen und ansprechen, Gesprächsregeln gemeinsam festlegen und einhalten sowie Konflikte gewaltfrei lösen – das sind wichtige Aufgaben des sozialen Lernens in der Kita. Wie eine konstruktive und gewaltfreie Konfliktkultur in den pädagogischen Alltag implementiert werden kann, ist Gegenstand dieser Weiterbildung. Mehr

Qualifizierung für SchulbegleiterInnen

Maßgeschneidertes Angebot

Als Schulbegleiter unterstützen und begleiten Sie Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Förderbedarfen in allen Schulformen. Sie übernehmen Aufgaben pflegerischer Art und unterstützen während des Unterrichts und während der Pausen.
Diese bedarfsorientierte Begleitung ermöglicht den Kindern und Jugendlichen das gemeinsame Lernen mit Altersgleichen, fördert die Selbstständigkeit und somit die Teilhabe am regulären Unterricht. Mehr

Integrative Erziehung und Bildung in Tageseinrichtungen für Kinder im Kontext inklusiver Bildungsprozesse

Maßgeschneidertes Angebot

Die Vielfalt der Gesellschaft bildet sich in Kindertageseinrichtungen ab. Gemeinsame Erziehung und Bildung aller Kinder, gleich welcher Herkunft oder mit und ohne Beeinträchtigungen gehört zum Bildungsauftrag des Elementarbereichs. Um diesem erfolgreich nachkommen zu können, bedarf es unter anderem der fundierten Kenntnisse und Fähigkeiten der Fachkräfte. Mehr

Praxisanleitung in Pflegeberufen

Maßgeschneidertes Angebot

In den Ausbildungs- und Prüfungsverordnungen für Pflegeberufe sind Ausbildungseinrichtungen im Gesundheitswesen verpflichtet, Fachkräfte für die Praxisanleitung bereit zu stellen. Diese PraxisanleiterInnen nehmen die Aufgabe der praktischen Ausbildung wahr und sind am Ende der Ausbildung Mitglieder im Prüfungsausschuss bei der praktischen Abschlussprüfung. Mehr

Vergangene Veranstaltung:

Von Grenzen, Hürden und vom Glück des Personenzentrierten Denkens

Am 13. September 2017 in Lüneburg

Aufbaukurs

Der Aufbaukurs richten sich an alle, die bereits erste Methoden des Personenzentrierten Denkens ausprobiert haben und über Grundlagen des Personenzentrierten Denkens verfügen. Wir wollen in dem Seminar Ihre Kenntnisse durch den Erwerb weiterer Methoden vertiefen. Vor allem aber werden wir in den Diskurs über die Grenzen und Möglichkeiten des Personenzentrierten Denkens einsteigen.

Mehr

Personenzentriertes Denken

Start: 26. April 2017 in Lüneburg

Menschen mit Behinderung gut unterstützen - Grundkurs

Die Methoden des Personenzentrierten Denkens sind besonders geeignet um herauszufinden, wie eine Person gut unterstützt werden kann. Die Methoden können in der täglichen Zusammenarbeit und für die Hilfeplanung genutzt werden. Damit ist gemeint: die Person, um die es geht, steht im Mittelpunkt. Nicht andere entscheiden, was gut für die Person ist.

Mehr

Vielfalt fördert! Vielfalt fordert!

Beginn: 10. Februar 2017

Vielfalt ist in der Kita ebenso wenig neu, wie es die vielfältigen Anforderungen an die pädagogischen Fachkräfte sind. Doch seitdem viele Kinder mit Fluchterfahrung bei uns ein neues Zuhause gefunden haben, sind die Anforderungen noch einmal gestiegen. In dieser modularen Weiterbildung erhalten Sie nützliche Informationen und praktisches Handwerkszeug. Mehr