Aktuelles - Neuigkeiten aus dem Bereich der berufsbegleitenden Weiterbildung

    1 2   

Smart Talents Abschlussveranstaltung

Seit 01.02.2016 konnten in Niedersachsen 94 weibliche Nachwuchskräfte am EU-geförderten Projekt „Smart Talents“ teilhaben und die damit einhergehenden Coachings und Qualifizierungen absolvieren. Ziel des Projektes war es, die Teilnehmerinnen auf ihre Aufgaben als künftige Führungskräfte vorzubereiten, die Handlungsfelder vorzustellen und die Möglichkeit der persönlichen Auseinandersetzung mit dem Thema Führung anzubieten. Den Abschluss des Projekts wollen wir würdigen und feiern. mehr

Psychodrama Tag 2017

Am 24. Oktober 2017 in Hannover: Nach der erfolgreichen Psychodrama-Woche 2014 »Die Wahrheit durch das Psychodrama ergründen – eine existentielle Reise in vier Tagen«, dem Psychodrama-Tag 2015 “Existenz und Begegnung” sowie dem Psychodramatag 2016 „Emotionen“, setzen wir die psychodramatische Reise mit dem Schwerpunktthema “Gruppe” fort. Wir wollen Begegnungen für Kolleginnen, Kollegen und Interessierte schaffen und das Psychodrama weiterentwickeln. Hannover in der Mitte Deutschlands und der Mitte der Psychodrama-Landschaft bleibt unser Ort der Begegnung. mehr

Rückblick auf die Fachtagung mit Dr. med. Henning Alberts: Selbsthypnose, Autosuggestion und Resilienz

Mit eindrucksvollen Demonstrationen gelang es Dr. Alberts, die Wirksamkeit der Selbsthypnose und der Autosuggestion zu verdeutlichen. Es sind jedoch Methoden, die gründlich eingeübt werden sollten. Schnelle Erfolge versprach der Referent nicht, dafür aber umso mehr Nachhaltigkeit in der Wirksamkeit bezüglich der Resilienzsteigerung. Wesentlicher Wirkfaktor ist eine positive und bildhafte Sprache. Mehrfach wurde an diesem Tag die Frage gestellt: „Welche Farbe hat der Ballon, den Sie in der Hand halten?“ Dieser war selbstverständlich immaginär, vermochte es aber dennoch, einen Einfluss auf die Handhaltung auszuüben. mehr

Verfahrensbeistände bestehen Prüfungen

Nach neunmonatiger Weiterbildung haben alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Kurs am 3.12.2016 erfolgreich absolviert. Der Stolz auf den Erfolg war nicht nur den AbsolventInnen anzusehen, sondern auch das Team der Prüferinnen freute sich sichtlich über die bestandenen Prüfungen. mehr

Änderungen im Mediationsgesetz

Eine Rechtsverordnung, die zum 01.09.2017 in Kraft tritt, regelt, wer sich zukünftig „zertifizierter Mediator“ nennen darf. Dazu haben wir Uwe Reichertz-Boers, Geschäftsführer und Ausbildungsleiter der SOPRA GbR, Soziale Praxis für Beratung, Schulung, Therapie befragt. mehr

Vom Ich zum Wir - Potenziale gemeinsam entfalten

Mit einem interessanten und kurzweiligen Vortrag konnte Herr Prof. Hüther die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fachtagung begeistern. In den Vordergrund rückte er dabei die Notwendigkeit der Beziehungen zwischen den beteiligten Personen für gelingende Lernprozesse. Sich als Subjekte zu begegnen, ermögliche die Entfaltung von Ressourcen und die Entwicklung von Metakompetenzen, die unsere Gesellschaft in Zukunft benötige. mehr

Berufspädagogische Qualifizierung zur Praxisanleitung in Gesundheitsberufen

Durch das Krankenpflegegesetz/die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung von 2004 sind Ausbildungseinrichtungen im Gesundheitswesen verpflichtet, Fachkräfte für die Praxisanleitung bereit zu stellen. Diese PraxisanleiterInnen nehmen die Aufgabe der praktischen Ausbildung wahr und sind am Ende der Ausbildung Mitglieder im Prüfungsausschuss bei der praktischen Abschlussprüfung. mehr

Weiterbildung Kontaktstudium Coaching zusammen mit der Leibniz Universität

Ab 27. Oktober 2016 bildet das erfahrene Team um Doris Rusteberg erneut Coaches aus. Ziel der Weiterbildung ist es, theoretische, methodische und persönliche Qualifikationen im Beratungsformat Coaching zu erwerben oder auszubauen. Absolventinnen und Absolventen erhalten ein Hochschulzertifikat und sind im Anschluss in der Regel als interne oder externe Coaches für Organisationen sowie für Privatpersonen tätig. mehr

Gute Arbeit in der KiTa

Sinnvolle Arbeit, hohe Belastung und geringes Einkommen, so lassen sich die Arbeitsbedingungen in Erziehungsberufen zusammenfassen. Der DGB-Index Gute Arbeit von 2012 bis 2014 zeigt, dass die Branche mit dem Spannungsverhältnis ausgestattet ist: „Auf der einen Seite steht ein hoher Sinngehalt der Arbeit sowie die Wahrnehmung der großen gesellschaftlichen Bedeutung der eigenen Tätigkeit. Auf der anderen Seite ist die Arbeit in den Erziehungsberufen durch große körperliche und psychische Belastungen sowie ein Einkommen gekennzeichnet, das als nicht leistungsgerecht empfunden wird.“ mehr

Stiftung Warentest hilft bei der Suche nach einem guten Coach

und untersucht dabei auch die Qualität der Ausbildungen, die Coaches durchlaufen können. Da es keine einheitlichen verpflichtenden Standards gibt, lohnt sich bei der Entscheidung für eine Ausbildung ein Blick ins Kleingedruckte: eine grundständige Ausbildung sollte laut Stiftung Warentest mindestens 250 Stunden Umfang haben, die sich auf mehr als zwölf Monate erstrecken sollten. mehr

Infoveranstaltungen

Unsere Infoveranstaltungen bieten Ihnen die Möglichkeit, sich umfassend über eine Weiterbildung zu informieren, die pädagogische Leitung und ggf. schon ReferentInnen kennenzulernen. Alle Infotermine auf einen Blick

Unser neues Programm 2018

Download QuBE-Bildungsprogramm 2018 (Pdf)